Sinnliche Brücke zwischen Schloss Meyenburg und Schloss Biesdorf zum Fest der Sinne

Schloss Biesdorf: Gastgeber “Fest der Sinne”Einer der Höhepunkte des Sinnesfestes am 29.03.2008 auf Schloss Biesdorf bildet zweifelsohne die sinnlich-erotische Modenschau zu fortgeschrittener Stunde. Die Privatkollektion der Josefine Edle von Krepl vom Modemuseum Schloss Meyenburg geht dabei in besonderer Weise eine Symbiose ein mit der von der Friedrichshainer Boutique „Peccato” (dt.: Sünde) bereit gestellten Kollektion von Designer-Dessous.

Die Models, allesamt Mitglieder einer Jazzdance-Formation am Pritzwalker Gymnasium, bereiten eine speziell auf das Event abgestimmte Choreographie vor. Hier ist das passende Make up gefragt. Darum kümmert sich Initiatorin und Organisatorin Dr. Katharina Lange, Inhaberin eines Channoine-Studios für Schönheits- und Vitalstoffberatung, gemeinsam mit weiteren Channoine-Kolleginnen. Mit ihren speziellen Mitteln werden sie die sinnliche Ausdruckskraft der Performance verstärken.
Die hochwertigen Produktlinien von Channoine können die Besucherinnen und Besucher des Festes vor Ort genießen. Mehrere Channoine-Studios bereiten eine Vorher-Nachher-Show vor, um die effektive Wirkung der Channoine-Produkte zu präsentieren. Gleichzeitig wird Friseurin Vera Schlimper vom Friseurteam Boeck die Models mit thematisch passenden Frisuren versehen, um das Werk zu vollenden.
Es ist also zu empfehlen, seine(n) Partner(in) vorher zu kennzeichnen, falls man ihn oder sie später nicht wiedererkennen sollte …
Karin Wyličil

Pressemitteilungen
Suche

Close
Powered by ShareThis