KĂĽnstlerin Ute Vehse Zins bereichert das Fest der Sinne

K?Âşnstlerin Ute Vehse ZinsSinnliche Stoffe, sinnliche Malerei und sinnlicher Tango Argentino: Ute Vehse Zins beim Fest der Sinne
Am 29.03.2008 findet das Fest der Sinne im Schloss Biesdorf statt. Künstlerin Ute Vehse Zins hat sich gleich drei kunstvolle Aufgaben gesetzt: Sie wird Schloss Biesdorf optisch ausstaffieren und und in ein wirkliches Sinnesschloss verwandeln, mit bunten Stoffen und kreativen Dekorationsideen. Die Gäste können ihr während des Festes auch über die Schulter schauen, denn sie malt eines ihrer farbenprächtigen Bilder live.

Den Erlös aus der Versteigerung des so entstandenen Kunstwerkes sponsert Vehse Zins der Stiftung Ost-West Begegnungsstätte Schloss Biesdorf e. V.
Zudem wird die Allround-KĂĽnstlerin gemeinsam mit Tanzpartner Peter Manoli einen temperamentvollen Abschluss des Sinnes-Festes geben, und zwar in Form eines feurigen Tango Argentino:
„KĂĽnstlerisches Performing bedeutet fĂĽr mich innere Freiheit”, so die KĂĽnstlerin ĂĽber ihre Arbeit, und weiter: „Es ist wie ein Tanz um die eigene Mitte, sinnlicher Bewegungsfluss, Balance finden, erleben, oder einfach nur Lebensqualität im `Hier -jetzt-Sein`”.
Passend zum Interieur und groĂźräumiger Architektur bietet sie „Kunst am Bau” mit individuell gestalteten Wandgemälden an.
Wer sich vorab einen Eindruck verschaffen will, sieht sich auf ihren beiden Websites um:
Referenzen: http://www.art-utevehse.de und http://www.angelnett-work.de
…und stellt fest, dass hier nicht nur eine begnadete KĂĽnstlerin, sondern auch eine handfeste Business-Frau, Trainerin und Coach zu finden ist.
Der Tango Argentino wird nicht der einzige Ausflug in ein fernes Land sein: Helga Schuhmann von „Weiter Reisen” wird den Besuchern einen Einblick ins schöne Kanada geben. Die Besucher bekommen durch eine Diashow einen Eindruck der faszinierenden Landschaften des zweitgrößten Landes unserer Erde - und naschen gleich nebenan von Alexandra Baronin von Hahns Canadian-Cheesecake-Variationen.
Dem Tango Argentino setzt zudem SĂĽkran Ezgimen mit einem orientalischen Bauchtanz bereits 19.30 Uhr ein sehenswertes Pendant.

Das Projekt „Fest der Sinne” verspricht durch das Zusammenspiel der unterschiedlichen KĂĽnste und Gewerbe, durch das Engagement und die sprĂĽhenden Ideen der Beteiligten schon im Vorfeld zum Erfolg zu werden. Was sich locker-flockig-sinnlich am 29. März 2008 von 15-24 Uhr in Schloss Biesdorf im Rahmen von Kultour Ă  la carte präsentieren wird, ist im Grunde auch eine Kontaktbörse der angenehmsten und kreativsten Art. „Solche Synergieeffekte waren gewollt”, freut sich Dr. Katharina Lange, Initiatorin des Festes der Sinne.
Der Eintritt zum Fest der Sinne kostet 8 €, ermäßigt 6 €. Besitzer eines Kultour à la carte - Tickets zahlen 3 €. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt.
Das komplette Programm zum Fest der Sinne kann eingesehen werden unter:
http://www.info-inform.de/?p=226

Presse- und Fotodokumentation: Info inForm Karin Wyličil und Maren Strehlau Photography

Pressemitteilungen
Suche

Close
Powered by ShareThis