What is this? From this page you can use the Social Web links to save Genießerzeit: rundes Dim-Sum-Hopping to a social bookmarking site, or the E-mail form to send a link via e-mail.

Social Web

E-mail

E-mail It
Februar 04, 2009

Genießerzeit: rundes Dim-Sum-Hopping

Posted in: Aktuelles

china_maenneken_web.jpgDas Thema „China” der Veranstaltungsreihe Restaurant-Hopping beging die Genießer-Community der Genussplattform Geniesserzeit.com im Restaurant Ming Dynastie in Berlin Mitte.
Die Gesamtbenotung ergab eine glatte Zwei, die hauptsächlich auf die Speisen und die besonders vorzüglichen Dim Sum zurückgeht: kleine Köstlichkeiten der chinesischenKche, die man

sich wie gewünscht zusammenstellen kann. Mal würzig-pikant, mal süß-luftig kamen die kleinen Leckereien bei den Genießern sehr gut an. Aber auch die anderen Gerichte mit zartem Lamm oder knuspriger Ente wurden sehr gut bewertet. Zudem saß man am runden Tisch inklusive runder Drehplatte, was zur Folge hatte, dass so viel gegenseitig probiert und gekostet wurde wie nie. Ständig war die Drehplatte in Bewegung, so dass es ein ums andere mal laute Stop-Rufe gab, damit man endlich wieder an sein eigenes Gericht kam. Plaudernd und schwatzend sah man hier eine gut aufgelegte Runde. Die Bewertung des Service fiel etwas niedriger aus: routiniert freundlich, mit lustigen Sprüchen versorgte man die Genießer mit Essen und überließ sie dann sich selbst. Nach Getränken muss der Gast sich schon bemühen. Auch als Gruppe von Einzelzahlern nach vorne gebeten zu werden, erinnert eher an einen Kneipenbesuch als an den in einem gehobenen Restaurant. Alles in allem kann gesagt werden: wer wirklich gutes chinesisches Essen genießen möchte, sollte dies mal in der Ming Dynastie tun. Damit aus einem Gast allerdings ein Stammgast wird, der sich wirklich willkommen fühlt, sollte sich der Service ein wenig aufmerksamer um ihn bemühen. Die Genießer-Community empfiehlt: ein paar gute Freunde mitnehmen und verschiedene Dim Sum verkosten. Kleines China-Glossar: Wer statt der lackierten Stäbchen nach Holzstäbchen verlangt, bekommt hier die so genannten „Kinderstäbchen”. Wenn Sie Gabel und Löffel benötigen, ordern Sie „Sicherheitsbesteck”.
Jubiläum: 2 Jahre Restaurant-Hopping: 18. Februar, Thema Tapas.

Infos und Anmeldung unter www.geniesserzeit.com.


Return to: Genießerzeit: rundes Dim-Sum-Hopping